Home proBIER Aktuell 30.Delirium Cafe in Wien feierlich eröffnet
30.Delirium Cafe in Wien feierlich eröffnet

30.Delirium Cafe in Wien feierlich eröffnet

0
1

Wer bei dem Namen Delirium Cafe die Stirn in Falten zieht, dem sind sicher zwei Dinge mindestens abgängig. Einerseits das Wissen, dass es sich beim Namens gebenden Delirium Tremens um ein belgisches Bier der Brauerei Huyghe handelt. Und Zweitens, dass die Belgische Bier-Trinkkultur seit 2016 zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Also hier ist durchaus Achtung geboten.

In Wien hat Anfang des Monats das ingesamt 30. Delirium Cafe weltweit eröffnet. Damit reiht sich Österreich in die prominente Reihe von Delirium Cafes auf der ganzen Welt ein, die es unter anderem in Rio de Janeiro, Warschau, Tokio, Rom und Lissabon bereits gibt.

In Wien hat das Delirium Cafe seinen Standort am Judenmarkt gefunden, wo am Eröffnungsabend der Rosa Elefant auf die Biere aufmerksam macht. Aber die Biere durften natürlich erst ausgeschenkt werden, nachdem die Confrerie van de Roze Olifant, die Bruderschaft des Rosa Elefanten, die extra aus Brüssel angereist war, das Bier auf seine Qualität getestet und freigegeben hatte.

Auch wurden bei gleichter Gelegenheit noch einige Anwesende in die Bruderschaft des Rosa Elefanten aufgenommen. Allen voran der neue Eigentümer, die Crew von Ammersin, das Team von Visit Flanders und natürlich auch Bierpapst Conrad Seidl, bei dem es schon etwas verwundert, dass er diesen Orden noch nicht schon früher sein Eigen nennen durfte.

War das Bier einmal getestet, die Qualität für gut befunden, die Orden feierlich verliehen, da ging es dann schon mit offenen Hähnen an das Verkosten der Biere, die neben dem Delirum Tremens an der Schank zu haben sind. Dies sind unter anderem Delirium Nocturnum, Delirium Red, oder Delirium Argentum. Daneben sind preisgekrönte Bierspezialitäten erhältlich wie La Guillotine, Averbode, Mongozo Coconut, Belgian Wit beers, Belgian Abbey Ales und Belgische Trappisten Ales.

Das Delirum Cafe wird sicher eine der bierigen Hotspots in der Stadt werden, schon alleine deshalb, weil es nur wenige Monate dauern wird, bis Bierfreunde aus der ganzen Welt hier den Weg hin finden werden, um die belgische Bierkultur hochleben zu lassen.
Delirium Cafe 
Kurrentgasse 12 (Judenplatz)
1010 Vienna

Geöffnet:
Montags bis Sonntags 11:00 Uhr bis 02:00 Uhr