Home Aus proBIERt Juice! Schoppebräu ist ein Saftladen geworden?
Juice! Schoppebräu ist ein Saftladen geworden?

Juice! Schoppebräu ist ein Saftladen geworden?

0
1

Ist Schoppebräu aus Berlin jetzt wirklich ein Saftladen geworden? Nun ja, das NEIPA aus dem Hause Schoppe hört auf den Namen „Juice“ und damit also Saft! Ergo: Saftladen!

Spaaaaassss! Natürlich konnte sich der King of IPA aus Berlin dem Trend NEIPA auch nicht wirklich verschliessen. Und so kommt mit dem Juice nun ein entsprechendes Bier aus Kreuzberg.

Mit 6,5% Alkohol und 40 IBU liegt man etwas über dem, was gemeinhin als Standard kolportiert wird, aber das finde ich durchaus angenehm. Ich mag die NEIPAs, die auch ein wenig mehr an Bittere mitbringen.

Das Juice ist nach angaben der Brauerei ein „fruchtig, mildes IPA“, das mit Weizenmalz und Haferflocken gebraut wurde. Für die Frucht und Aromatik zeichnen  Citra, Callista und Mosaic beim Juice verantwortlich.

Möge der Saft mit Dir sein!

Na also, dann wollen wir den Saft mal rauslassen. Oder wie man bei Spaceballs sagen würde: Möge der Saft mit Dir sein.

Aussehen: getrübtes goldenes Bier, weißer kräftiger Schaum
Aroma: Zitrusfruchtig, Zitronenschale, Hefe, grasig
Antrunk: trocken, Zitrusfruchtig, Weizenmalz, vollmundig, Mango, saftig
Körper: sehr samtig saftiges Mundgefühl, mittlerer Körper, spritzige Kohlensäure
Nachtrunk: trockener, Zitrusfruchtig, leichte Säure, Saftig, Mandarine, etwas Bitterer

NEIPA von Schoppe – Check! Gut gemacht und sehr unaufgeregt diesem Trend gefolgt. Das lobe ich mir.

Prost, Cheers und Ahoi

proBIER-Wertung:..
Alkohol:6,5 Vol%
Stammwürze:keine Angaben °P
Bittereinheiten:40 IBU
Trinktemperatur:6 – 8 °C
Bierstil:New England IPA
Anschrift:Schoppe Bräu
Hasenheide 69
10967 Berlin
Deutschland
+49-30-32528551
[email protected]
www.schoppebraeu.de