Home Aus proBIERt Alles Bio: Retro Radler mit Zitronenverbene
Alles Bio: Retro Radler mit Zitronenverbene

Alles Bio: Retro Radler mit Zitronenverbene

0
1

Die heutige Verkostung des Obertrumer Bio Radlers habe ich mir redlich verdient. Die Trumer Brauerei war so freundlich mir drei Flaschen ihrer neuesten Kreation zuzusenden. Ich hatte allerdings meine liebe Mühe das Paket überhaupt erst einmal auf zu bekommen. Wer es nicht gesehen hat: HIER ist das Unboxing Video.

Aber am Ende hatte ich es dann doch geschafft und die drei süßen 0,3 Liter Euroflaschen (habe ich in der Größe auch noch nie gesehen) in der Hand. Auf bei dieser Spezialität schmückt wieder das „Obertrumer“ Retro Etikett die Flasche. Die Aufschrift Bio Radler Zitronenverbene verrät den weiteren Inhalt.

Jetzt mag man meinen: „Just another boring Radler!“ – in diesem Fall würde das aber zu unrecht geschehen. Denn bei diesem Radler hat man sich einiges einfallen lassen, so dass ich überzeugt davon war, dass er einen Platz hier am Kanal mehr als verdient hat.

Und wenn Trumer Chef Seppi Sigl sagt: „Wir haben den Radler neu gedacht,“, dann hat er vermutlich nicht wirklich Unrecht. Denn das Problem von vielen Radlern am Markt ist entweder der hohe Zuckergehalt der verwendeten Limonaden, oder – wenn nicht sogar noch schlimmer – die Verwendung von künstlichen Süßstoffen.

Obertrumer Bio Radler – Innovation, die den Namen verdient

Bei dem Obertrumer Bio-Radler ist man jetzt den natürlichen Weg gegangen und hat als Aromaträger für die Frucht Zitronenverbene gewählt. Diese gibt dem Getränk eine extrem milde und zurückhaltende Zitrusnote. Ein wenig Süß ist aber natürlich okay und auch gewünscht. Dies wird durch ein wenig Einsatz von Bio-Rübenzucker erreicht. Regionalität steht dabei wieder ganz oben auf der Liste.

Aber auch in der Produktion des Getränkes selbst liegt vermutlich noch die viel größere Innovation. Denn die Basis für den Obertrumer Bio Radler ist ein Märzen-Sauerbier. Bei diesem wird nach dem Läutern die Würze über Nacht im Sudhaus stehen gelassen. Wärme und Zeit lassen die natürlichen Milchsäure-Bakterien zu fermentieren beginnen. Das Resultat ist ein ganz natürlich entstandenes Sauerbier. Dieses ist dann aber auch die Quelle der leichten Säure, die man im Radler schmeckt.

Dabei ist es aber eben keine eher aggressive Zitronensäure, sondern eher eine sanfte samtige Milchsäure.

Nicht selten werden Produkte als Innovation verkauft, ohne dass man diese wirklich in Herstellung oder Geschmack erkennen kann. Das ist beim Obertrumer Bio-Radler definitiv anders. Für mich bleibt als einziger Kritikpunkt – den dieses Radler mit vielen anderen Radlern teilt -, dass das Bier ein wenig zu sehr in den Hintergrund rückt. Aber auf die Frage, ob er mir schmeckt: Ich habe schon alle drei Flaschen ausgetrunken! Ja, er schmeckt mir sogar sehr.

Prost, Cheers und Ahoi

proBIER-Wertung:..
Alkohol:2,6 Vol%
Stammwürze:keine Angaben °P
Bittereinheiten:keine Angaben IBU
Trinktemperatur:5 – 7 °C
Bierstil:Radler / Biermischgetränk
Anschrift:Trumer Privatbrauerei
Firma Josef Sigl
Brauhausgasse 2
5162 Obertrum
Österreich
+43-6219-7411-0
[email protected]
www.trumer.at